Zugänglicher Tourismus, ein Tourismus für Jedermann!

Die Gesellschaft der beiderseitigen Gelähmten und körperlich Schwerbeschädigten von Lleida (ASPID) hat als haupsächlichen Zweck das fördern und teilnehmen von den Personen die körperlich Schwerbeschädigt sind, an den normalen Tätigkeiten des täglichen Lebens. Für den sozialen Sektor der Schwerbeschädigten ein 9% der Einwohner von Spanien, 3,5 Millionen von Personen, sowie ihre Familien, das Thema vom Tourismus und Zugäglichkeiten haben eine grosse Wichtigkeit.
Die Umgebungen von Lleida sind Orte für den Tourismus, sehr wichtig wegen seinem historischen Eigentum, seinem Reichtum der Kultur und künstlerische Bereiche, sowie wegen seiner Schönheit der Natur und seinen Landschaften, und vor allem wegen der Mehrheit, Interesse und Anziehung der Stile vom Leben und der Lebensart von seinen Einwohnern. Jahr für Jahr ausgewählt von vielen Reisenden aus allen Ecken von unserem Land sowie Europa.
Der Tourismus ist ein soziales Gut für viele und alle Leute, und sollte für jeden Bürger vorhanden sein, und dies ohne Ausschluss von Gruppen oder Einwohner, sowie ohne Ausschluss von Personen, soziale Gruppen, aus Geldgründen oder anderen Umständen oder Eigenschaften von den Leuten. Eine Umgebung nur für die Unterhaltung ist diese wo alle Personen untereinander einen guten Kontakt haben. Unter dem Projekt Unterhaltung, das fördern vom ausgleichen der Möglichkeiten und das teilnehmen sind brauchbare Elemente die wir in eine Wirklichkeit wandeln, und dies in den "Terres de Lleida", Landstrichen von Lleida, wollen Sie mitmachen.
Aus all diesen Gründen empfehlen wir das mitleben in den Umgebungen von Lleida in Lebensfülle und ohne Schwierigkeiten, mit dem Kompromiss vom weiterarbeiten so das uns bald das Eigentum allen gehört.
 Geniessen Sie den Tourismus in den Terres de Lleida!

Josep Giralt i Lladanosa
Präsident von ASPID