Cultura Lleida Antiga Cultura Ibera

Die Route der Iberer ist ein Projekt im Tourismus der Kultur und ist koodieniert von von dem Archäologie Museum von Katalonien (Spanien), mit dem Ziel sein hauptsächliches Wissen über iberische Fundorte von unserem Land zu überteilen, sowie die Dörfer wo sie wohnten und lebten.

Die Route der Iberer möchte uns einladen zum nachlaufen der Fussabdrücke von einem der wichtigsten Kulturarten von den Iberischen Halbinseln, sowie beim geniessen vom Eigentum der Altertumskunde, so gewaltig und so in dei Augen fallend: Stärkungsorte, mit Mauern umkreizten Dörfern, also Städte die vor mehr als 2.500 Jahren existierten. Gegenwärtig, ist die Route durch 16 iberische Fundorte integriert, eine Kunstsammlung die 7 Wanderwege zusammenbildet, alle bekannt unter dem Namen der klassischen Autoren die diese Dörfer von Nord West der Halbinseln kannten.

  • Das Land der “Indigets”, in den Landstrichen von Girona, mit den Fundorten von “Ullastret” (Ullastret, Baix Empordà), die Burg (Palamós, Baix Empordà) und Puig Castellet (Lloret de Mar, La Selva).
  • Das Land der “Ilercavons”, , in den Landstrichen von Tarragona, mit den Fundorten von “El Castellet” von Banyols (Tivissa, Ribera d’Ebre), Sant Miquel (Vinebre, Ribera d’Ebre) und La Moleta del Remei (Alcanar, Montsià).
  • Das Land der “Cessetans”, in den Landstrichen vom Penedès, mit der iberischen Bevölkerung von “Olèrdola”, Alt Penedès und der La Ciutadelle (Calafell, Baix Pendès).
  • Das Land der “Ilergets”, in den Landstrichen von Lleida, mit den Fundorten von "El Molí d’Espígol" (Tornabous, Urgell - Spanien) und der Stärkungsburg (Arbeca, Les Garrigues - Spanien).
  • Das Land der “Laietans”, in der Zone vom Fluss Llobregat und Tordera, dargestellt durch die Bevölkerung von Piug Castellar (Santa Coloma de Gramenet, in Barcelona) und Haus Oliver (Cerdanyola del Vallès, Vallès Occidental).
  • Das Land der “Ausetans”, im Landstrich von Osona, mit dem Fundorten von “El Turò del Montgròs” (El Brull, Osona), El Casal de Puigcastellet (Folgueroles, Osona) und die La Esquerda (Roda de Ter, Osona).
  • Das Land der “Lacetans”, in der Umgebung von Bages, und ist durch die iberische Bevölkerung von El Cogulló dargestellt (Sallent, Bages).

Verschaffene Information vom:


Museum der Archäologie von Katalonien
Passeig de Santa Madrona, 39-41. 08038 Barcelona
Tel. 93 424 65 77
a.e.: difusiomac.cultura@gencat.cat
www.mac.cat