Route der Dolmen


Der Anfang der Route ist in Organyà (Spanien), und man kommt von der Seu de Urgell (Spanien)über die Landstrassen N-260 und C-14 in Richtung nach Coll de Nargó. Man fährt aus dem Dorf raus über die Landstrasse die nach Cabó führt, Richtung Westen, und gleich auf der rechren Seite die Landstrasse nach Montainssell zu nehmen. Vor uns kommt der Felsblock von Santa Fe, mit Klause die den selben Namen trägt, und dies ganz oben.

Etwas später nehmen wir den Weg der von rechts kommt und dieser führt uns nach oben auf den Hügel, und rechts die erste Schöpfung von den sieben die wir in der Route sehen können, es ist der Dolmen von Serrat de les Cabertrades, und nicht sehr gut erhalten. Von hier aus haben wir einen guten Ausblick über Organyà. Wir gehen den Weg weiter zwischen Pflanzen und Bäumen bis wir rechts eine Abweichung finden diese führt uns zum Dolmen von Colomera (3km), er befindet sich in der Zone von 50 Metern mit Eichenbäumen. Dieser Ort ist am besten erhalten im Tal von Cabó und Alt Urgell (Spanien).Etwas weiter kommt ein Kreuzweg, er führt zum Dolmen von Serrat de Malpàs. Er liegt 100 Meter vom Weg, der rechts wieter geht. Er ist gut bezeichnet. Die Strecke geht weiter etwas nach oben und nach Oliva.

Wir gehen Richtung Westen weiter durch eine flache Zone die voll mit Pflanzen ist, dort der Hügel Namens Alt und der Namens Pomajor auf der rechten Seite, und gleich kommt die Abweichung die nach Vilar führt: Dieser Weg nach Wahl macht eine Abkürzung und lässt uns die Dolmen von Pedracabana und den von Oliva sehen, wo die Strecke später hinführt. Der Wanderweg geht weiter, und geht an schlichten Wegen wie Boixadera und Maçanes vorbei bis wir in Cabó ankommen. Man kommt ins Dorf durch den Weg von Senyús und geht am Haus Simon und am Haus Bullich entlang.Wenn wir uns in Cabó befinden gehen wir hoch und links zur Klause der romanischen Kunst von Sant Serni. Nachher sollte man zum Dorfplatz gehen um den gewaltigen Brunnen zu sehen, er ist an die Magd Arnaldeta Caboet gewidmet. Es geht auf einem Weg Richtung Westen weiter, dies etwas nach oben, neben dem Haus Pui, und hinter uns lassen wir die Mühle von der Carrabina und die Reste von Favà, dies war ein wichtiges Haus im IX J.Hundert. Etwas weiter weg der Dolmen von der Mühle von Favà, diese wurde neugebaut. Der Brunnen von der Caixa liegt weiter oben unter vielen Erlen, um dort hin zu kommen muss man den Weg weiter gehen, durch die Schlucht links nach unten und den ersten Weg rechts. An diesem Ort ist der Weg wie aufgelösst bis wir wieder in Cabó sind, von dort aus geht es weiter auf der Landstrasse von Organyà.

Die Route der DolmenDie Route der DolmenDie Route der DolmenDie Route der Dolmen

Nach einem Kilometer neben dem Haus Boixadera finden wir den Dolmen vom Clot von den Canyes. Und gleich sind wir in Vilar, über die Brücke am Brunnen vom Capellà. Etwas später verlassen wir die Landstrasse und nach einer Eiche nehmen wir die Abweichung auf der rechten Seite. Nach den Feldern mit Pflanzen geht es mit dem Rad weiter, dies auf einem kleinen Weg der bezeichnet ist und zum Dolmen von Pedracabana führt. Es geht weiter zur Landstrasse und am Haus Oliva vorbei, nach einigen Revolten auf einem Weg der uns zum Dolmen von Oliva führt. Wir empfehlen abzusteigen vom Rad und zu diesem Dolmen zu Fuss zu gehen und dies auf dem bezeichneten Weg. Zurück zur Landstrasse und wir fahren zum Damm von der Ametlla. Kurz nach dem ankommen in Pujal, sind wir gleich wieder am Anfangsort von unserem Ausflug, am Eingang von Organyà.

Verschaffene Information von:

Generalitat Generalitat de Catalunya und  Palau Robert


Für mehr information:
Ratgeber der Umgebung von Alt Urgell





Zum Kommentare hinzufügen:

:

CAPTCHA image
Geben Sie den Validierungscode ein

 

Neuigkeiten

Schneesaison 14/15

Die Lleidaner Pyrenäen bieten Ihnen vielfältige Aktivitäten für diesen Winter. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!

+ Info

Wandern und MTB, Highlights des Aktivtourismus!

Anregungen für einen Sommer mit Familie und Freunden, viel Spaß in der Natur und dazu ein wenig Sport!

+ Info

Astronomiepark Montsec

Eine der bedeutendsten astronomischen Anlagen in Spanien. Kommen Sie und sehen Sie selbst!

+ Info